Datenschutzerklärung

Datum des Inkrafttretens: 16 September 2016

Überarbeitet: 16 Mai 2018

Marketo, Inc. und ihre verbundenen Unternehmen (Marketo International, Ltd .; Marketo EMEA, Ltd .; Marketo Australia Pty Ltd.; Marketo KK; Marketo Solutions Limited (UK); Marketo Solutions, Ltd. (Israel) aka Insightera, Inc.; Marketo Corporation Canada; Bizible; ToutApp, Inc.; Zubhium Inc.) (gemeinschaftlich die „Marketo“ oder „wir“ [mitsamt allen grammatikalischen Formen]) wissen, dass es Ihnen wichtig ist, wie die persönlichen Daten, die wir über Sie erhalten, verwendet und weitergegeben werden und wir nehmen Ihre Privatsphäre sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Datenschutzpraktiken von Marketo in Bezug auf Informationen, die wir über die von uns betriebenen Websites sammeln, über die Sie auf diese Datenschutzerklärung zugreifen (nachfolgend die „Domains“); ferner in Bezug auf Informationen, die wir über die Softwareanwendungen sammeln, die wir für Computer und mobile Endgeräte zur Verfügung stellen und die auf diese Datenschutzerklärung verlinken (nachfolgend die „Apps“); ferner in Bezug auf Informationen, die wir über unsere Social-Media-Seiten unter https://www.facebook.com/Marketo, https://twitter.com/marketo, https://plus.google.com/+marketo und https://www.linkedin.com sammeln (nachfolgend die „Social-Media-Seiten“) und außerdem in Bezug auf Informationen, die wir über E-Mail-Nachrichten erhalten, die wir Ihnen senden und die auf diese Datenschutzerklärung verlinken (zusammen einschließlich der Domains, Apps und Social-Media-Seiten die „Sites“). „Sie“ oder „Benutzer“ bezieht sich auf jede Person, die die Websites besucht oder anderweitig nutzt. 

Diese Datenschutzerklärung gilt weder für die Praktiken von Dritten, die nicht im Eigentum von Marketo stehen oder von der Marketo kontrolliert werden, noch für Personen, die von der Marketo nicht beschäftigt werden oder von der Marketo keine Anweisungen entgegennehmen. 

Diese Datenschutzerklärung gilt auch nicht für Informationen, die wir im Namen unserer Abonnenten in unserer Rolle als Dienstleistungsanbieter erhalten oder verarbeiten, z. B. Informationen, die wir über unsere Marketing-Automatisierungssoftware-Dienstleistungen oder über andere Marketo-Dienstleistungen erhalten, einschließlich aller Apps, die wir für die Nutzung durch Abonnenten zur Verfügung stellen (zusammen die „Abonnementdienstleistungen“). Für solche Informationen gelten die Bestimmungen des jeweils anwendbaren Abonnementdienstleistungsvertrags anstelle dieser Datenschutzerklärung. 

Sie können eine Kopie dieser Datenschutzerklärung anfordern, indem Sie uns unter privacyofficer@marketo.com kontaktieren. 

1. Welche Arten von Informationen sammelt Marketo?

  • Personenbezogene Daten. „Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die Sie oder eine andere Person direkt oder indirekt identifizieren und die Folgendes umfassen können: Name, Titel, Unternehmensname, Stellenbezeichnung, Fachwissen, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Browser- und Geräteinformationen (einschließlich der IP-Adresse) und Informationen, die durch Cookies und andere ähnliche Technologien gesammelt werden. Wenn Sie personenbezogene Daten über andere Personen an uns oder an unsere Dienstleistungsanbieter im Zusammenhang mit den Websites übermitteln, erklären Sie, dass Sie dazu befugt sind und dass Sie uns gestatten, die Informationen im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung zu verwenden.
  • Andere Informationen. „Sonstige Informationen“ sind Informationen, die nicht dazu verwendet werden können, Ihre Identität oder die Identität einer anderen Person zu offenbaren, z. B. Informationen, die vollständig und dauerhaft anonymisiert und aggregiert wurden. Wir verwenden solche Informationen, um den Betrieb unsere Websites zu ermöglichen und zu verbessern, sowie für die nachstehend beschriebenen anderweitigen Zwecke.

2. Wie sammelt Marketo Informationen? 

Wir und unsere Dienstleistungsanbieter erfassen personenbezogene Daten und sonstige Informationen auf verschiedene Arten, einschließlich: 

  • Über die Websites: Wir sammeln Informationen über die Websites, z. B. wenn Sie eine kostenlose Testversion oder eine Demo anfordern, sich für ein Webinar anmelden, Kontakt mit uns aufnehmen, unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, Inhalte herunterladen (z. B. Whitepaper) oder sich für die Nutzung unserer Websites registrieren.
  • Offline: Wir sammeln Informationen über Sie offline, z. B. wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, im Rahmen von Telefongesprächen mit Außendienstmitarbeitern oder wenn Sie sich an einen Marketo-Vertreter wenden.
  • Durch Sie: Marketo sammelt Informationen wie Ihren Standort oder Ihre bevorzugten Kommunikationsmittel, wenn Sie uns solche Informationen freiwillig zur Verfügung stellen. Sofern diese Informationen nicht mit personenbezogenen Daten kombiniert werden, identifizieren diese Informationen weder Sie noch andere Benutzer der Websites persönlich. 
  • Informationen aus anderen Quellen: Um es uns besser zu ermöglichen, Ihnen relevantes Marketing, Angebote und Dienstleistungen anzubieten, beziehen wir Informationen über Sie von anderen Quellen, wie öffentlichen Datenbanken, gemeinsamen Marketingpartnern, Social-Media-Plattformen sowie von anderen Dritten.
  • Über Ihren Browser oder Ihr Gerät: Bestimmte Informationen werden von den meisten Browsern oder automatisch über Ihr Gerät erfasst, z. B. die MAC-Adresse, der Computertyp (Windows oder Macintosh), die Bildschirmauflösung, der Betriebssystemname und die Betriebssystemversion, der Gerätehersteller und das Gerätemodell, die Sprache, der Internetbrowsertyp und die Internetbrowserversion sowie der Name und die Version der von Ihnen verwendeten Websites (z. B. Apps). Ihre „IP-Adresse“ ist eine Nummer, die automatisch dem von Ihnen verwendeten Computer von Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) zugewiesen wird. Die IP-Adresse kann zusammen mit der Uhrzeit des Besuchs und den von Ihnen besuchten Seite(n) automatisch identifiziert und in unseren Server-Protokolldateien protokolliert werden, wenn Sie auf die Websites zugreifen. Das Sammeln von IP-Adressen ist eine standardmäßig angewandte Praxis und wird von vielen Websites, Anwendungen und anderen Diensten automatisch durchgeführt. Marketo verwendet IP-Adressen, um das Nutzungsniveau der Websites zu berechnen, Probleme mit ihren Servern zu diagnostizieren, die Websites zu verwalten und die Regionen zu überwachen, von denen aus Sie zu den Websites von Marketo navigieren.
  • Durch Ihre Nutzung der Apps: Wenn Sie eine App herunterladen und verwenden, erfassen wir und unsere Dienstleistungsanbieter App-Nutzungsdaten, wie z. B. das Datum und die Uhrzeit, als die App auf Ihrem Gerät einen Zugriff auf unsere Server durchführte, sowie welche Informationen und Dateien basierend auf Ihrer Gerätenummer von der App heruntergeladen wurden.
  • Durch Cookies und andere ähnliche Technologien: „Cookies“ enthalten häufig verwendete Informationen in Form von kleinen Dateien, die auf dem Gerät einer Person gespeichert werden, damit die Person einfacher mit den Websites kommunizieren und interagieren kann.  Wenn Sie unsere Websites besuchen, senden wir möglicherweise ein oder mehrere Cookies an Ihr Gerät.  Die Cookies ermöglichen es uns, Informationen über Ihr Gerät zu speichern, die uns unter anderem dabei helfen, Ihnen beim Browsen auf unseren Websites eine gute Nutzererfahrung zu bieten und das Niveau der angebotenen Dienstleistungen und Funktionen zu verbessern. Wir setzen auch dritte Parteien ein, um Werbung auf anderen Websites zu schalten, die für Sie von Interesse sein könnte und die auf Informationen basiert, die über Ihre Nutzung unserer Websites und anderer Websites gesammelt wurden.  Zu diesem Zweck können diese Unternehmen einen einzigartigen Cookie oder Ähnliches in Ihrem Browser platzieren oder erkennen. Marketo erkennt automatisierte Browser-Signale in Bezug auf Verfolgungsmechanismen, unter anderem „Do not Track“-Signale. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
  • Durch Aggregieren von Informationen: Aggregierte personenbezogene Daten identifizieren Sie oder einen anderen Benutzer der Websites nicht persönlich (beispielsweise können wir personenbezogene Daten aggregieren, um den Prozentsatz unserer Nutzer mit einer bestimmten Telefonvorwahl zu berechnen).

3. Wie nutzt Marketo personenbezogene Daten? 

Wir verwenden personenbezogene Daten: 

  • Um auf Ihre Anfragen zu antworten und Ihre Anfragen zu erfüllen, wie z. B. die Zusendung von angeforderten Materialien und Newslettern sowie Informationen und Materialien zu unseren Produkten und Dienstleistungen.
  • Um Ihnen administrative Informationen zu senden, z. B. Informationen zu den Websites und zu Änderungen unserer Bedingungen und Richtlinien.
  • Um Ihnen Marketing-Mitteilungen zu senden, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten, einschließlich per E-Mail und SMS und in Einklang mit den geltenden Gesetzen sowie gemäß Ihren Präferenzen.
  • Um Ihre Erfahrung auf den Websites zu personalisieren, indem wir Ihnen Produkte und Angebote präsentieren, die auf Sie zugeschnitten sind.
  • Um es Ihnen zu ermöglichen, an Gewinnspielen, Wettbewerben und ähnlichen Aktionen teilzunehmen, und um diese Aktivitäten verwalten zu können. Für einige dieser Aktivitäten gelten zusätzliche Regeln, die zusätzliche Informationen darüber enthalten können, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und weitergeben; daher empfehlen wir Ihnen, diese Regeln sorgfältig zu lesen.
  • Für unsere geschäftlichen Zwecke, wie Datenanalyse; Audits; Betrugsüberwachung und -prävention; Entwicklung neuer Produkte; Verbesserung, Leistungssteigerung oder Modifikation unserer Websites und Dienstleistungen; Identifizierung von Nutzungstrends; Ermittlung der Effektivität unserer Werbekampagnen sowie Betrieb und Erweiterung unserer Geschäftsaktivitäten.
  • Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten des Weiteren, wenn wir dies nach einem der folgenden Gesichtspunkte für notwendig oder angemessen erachten: (a) nach anwendbarem Recht, einschließlich nach dem Recht von Ländern außerhalb Ihres Wohnsitzlandes; (b) um rechtliche Verfahren einzuhalten; (c) auf Ersuchen öffentlicher und staatlicher Behörden einschließlich öffentlicher und staatlicher Behörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes; (d) um unsere Geschäftsbedingungen durchzusetzen; (e) um unseren Geschäftsbetrieb oder den Geschäftsbetrieb einer jedweden unserer Tochtergesellschaften zu schützen; (f) um die Rechte, den Datenschutz, die Sicherheit oder das Eigentum von Marketo und/oder unserer verbundenen Unternehmen oder die Rechte, den Datenschutz, die Sicherheit oder das Eigentum von Ihnen oder von anderen Personen zu schützen; und (g) um es uns zu ermöglichen, verfügbare Rechtsmittel in Anspruch zu nehmen oder Schäden zu begrenzen, die wir unter Umständen erleiden könnten.

Unsere Rechtsgrundlage für die Erfassung und Nutzung der oben beschriebenen personenbezogenen Daten hängt von den betreffenden personenbezogenen Daten und dem spezifischen Kontext ab, in dem wir sie erfassen.  Wir werden Ihre personenbezogenen Daten sammeln und verwenden, wenn die Verarbeitung in unseren legitimen Geschäftsinteressen liegt, wie zum Beispiel für das Direktmarketing und den Verkauf unserer Marketing-Automatisierungsplattform und -anwendungen an potenzielle Geschäftskunden (B2B).  Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter bestimmten Umständen basiert auch auf Ihrer Einwilligung oder wenn wir die personenbezogenen Daten benötigen, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen. In einigen Fällen sind wir möglicherweise auch rechtlich verpflichtet, personenbezogene Daten von Ihnen zu erfassen.

Wenn wir Sie auffordern, personenbezogene Daten zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften oder zum Abschluss eines Vertrags mit Ihnen zu übermitteln, werden wir dies zum maßgeblichen Zeitpunkt deutlich machen, und wir werden Ihnen mitteilen, ob die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtend ist oder nicht, sowie welche die möglichen Folgen sind, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben.  

4. In welcher Weise wird Marketo die personenbezogenen Daten teilen, die sie erhält? 

Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen: 

Wir geben personenbezogene Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken an unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen weiter. Marketo, Inc. ist diejenige Partei, die für die Verwaltung der gemeinsam genutzten personenbezogenen Daten verantwortlich ist. 

Drittanbieter-Geschäftspartner:

Marketo arbeitet mit einer Vielzahl von Unternehmen zusammen und kooperiert eng mit ihnen, um Produkte oder Dienstleistungen zu vermarkten oder zu verkaufen. In bestimmten Situationen arbeiten diese Unternehmen innerhalb der Websites. Wir können personenbezogene Daten für die oben beschriebenen Zwecke an unsere Partner weitergeben. Einige unserer Drittanbieter-Geschäftspartner treten auch gemeinsam mit Marketo als Co-Sponsoren von Veranstaltungen und anderen Angeboten auf. Wir können personenbezogene Daten mit diesen Co-Sponsoren teilen, wenn Sie sich für Veranstaltungen oder Angebote anmelden, damit unsere Partner Ihnen Marketing-Mitteilungen und Informationen senden können, die für Sie von Interesse sein könnten, sofern dies nach geltendem Recht zulässig ist. 

Vertreter und Dienstleistungsanbieter: 

Wir schließen Verträge mit anderen Unternehmen und Personen ab, die Aufgaben in unserem Auftrag ausführen, und wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit einigen von diesen Unternehmen und Personen, um Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen oder um anderweitig mit Ihnen zu kommunizieren, z. B. damit die erwähnten Unternehmen und Personen Ihnen Marketingmaterialien oder Angebote in unserem Auftrag zur Verfügung stellen können. Beispiele hierfür sind das Entfernen von sich wiederholenden Informationen aus Kundenlisten, die Analyse von Daten, die Bereitstellung von Marketingunterstützung, die Abrechnung, die Bearbeitung von Kreditkartenzahlungen, die technische Unterstützung unserer Dienste, die Bereitstellung von Kundendienst und die Analyse von Produkten oder Dienstleistungen. Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten auch Vertretern und Dienstleistungsanbietern zur Verfügung, um aggregierte Nutzungsdaten zu überprüfen oder zu kompilieren, die wir unseren Partnern zur Verfügung stellen. Wenn wir diese Informationen auf diese Weise teilen, verlangen wir, dass die Vertreter oder Dienstleistungsanbieter den Datenschutz, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten wahren. 

Gewinnspiele: 

Wir teilen personenbezogene Daten von Zeit zu Zeit mit Geschäftspartnern oder anderen Dritt-Sponsoren von Gewinnspielen, Wettbewerben und ähnlichen Aktionen. 

Marketo Blog und Social-Media-Seiten: 

Personenbezogene Daten können von Ihnen auch über die Websites, auf Nachrichtenforen, in Chats, auf Profilseiten und Blogs und auf anderen Diensten, in denen Sie Informationen und Materialien veröffentlichen können, offengelegt werden (einschließlich, ohne Einschränkung, unser Marketo Blog unter https://blog.marketo.com und die Social-Media-Seiten). Diese Informationen können auf öffentliche Art und Weise erscheinen, etwa über Suchmaschinen oder andere öffentlich verfügbare Plattformen, und die Informationen können von Dritten „gecrawlt“ oder durchsucht werden. Bitte posten Sie keine Informationen, die Sie nicht der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen möchten. 

Geschäftsübertragungen:

In einigen Fällen kaufen oder verkaufen wir Vermögenswerte oder Unternehmen. Bei dieser Art von Rechtsgeschäften sind Nutzerinformationen in der Regel einer der Vermögenswerte, die übertragen werden. Marketo wird personenbezogene Daten im Falle einer Umstrukturierung, Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ventures, einer Abtretung, Übertragung oder im Falle sonstiger Verfügungen über alle oder einen Teil unseres Geschäfts, unserer Vermögenswerte oder Aktien (einschließlich im Zusammenhang mit einer Insolvenz oder einem ähnlichen Verfahren) an Dritte weitergeben. 

Profilierung und automatisierte Entscheidungsfindung:

Marketo kombiniert Daten, die mit den in Abschnitt 2 beschriebenen Methoden ermittelt wurden, um festzustellen, welche Produkte und Dienstleistungen für Sie interessant sein könnten und wann Sie basierend auf wiederholten Interaktionen mit Marketo-Websites, -E-Mails und -Inhalten möglicherweise einen Kauf tätigen möchten. Marketo-Marketing- und Vertriebsmitarbeiter sind in diesen Prozess involviert und es werden keine automatisierten Entscheidungen getroffen, die zu einer Rechtswirkung oder einer ähnlich signifikanten Auswirkung auf eine Person führen könnten. 

Schutz von Marketo und anderen: 

Wir legen personenbezogene Daten gegenüber Strafverfolgungsbehörden, Steuerbehörden, Betrugspräventionseinrichtungen, Kreditrisiko-Agenturen und gegenüber anderen Unternehmen und Organisationen für die im letzten Aufzählungspunkt unter Abschnitt 3 genannten Gründen offen, wie wir es für notwendig und angemessen erachten. 

5. Was gilt für die Verwendung und Offenlegung anderer Informationen seitens Marketo? 

Wir verwenden und offenbaren sonstige Informationen für jeden Zweck, außer wenn wir nach geltendem Recht zu einem anderen Vorgehen verpflichtet sind. Wenn wir gemäß anwendbarem Recht verpflichtet sind, sonstige Informationen als personenbezogene Daten zu behandeln, so verwenden und offenbaren wir diese Informationen in gleicher Weise wie personenbezogene Daten. 

In einigen Fällen können wir sonstige Informationen mit personenbezogenen Daten kombinieren (z. B. das Kombinieren Ihres Namens mit dem Namen Ihrer Organisation). Wenn diese Kombination es ermöglicht, Sie zu identifizieren, so werden wir die kombinierten Informationen so lange wie personenbezogene Daten behandeln, wie die Kombination besteht. 

6. Wie sichert Marketo personenbezogene Daten über mich? 

Wir verfügen über angemessene organisatorische, technische und administrative Maßnahmen, um personenbezogene Daten in unserer Organisation zu schützen, einschließlich Sicherheitskontrollen, um den unbefugten Zugriff auf unsere Systeme zu verhindern. Obwohl wir angemessene Schritte ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch, Interferenzen, unbefugtem Zugriff, Änderung und Offenlegung zu schützen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass keine Sicherheitsprozeduren oder -protokolle zu 100 Prozent vor Eindringlingen oder Hackern schützen können und dass Sie daher immer ein gewisses Risiko eingehen, wenn Sie personenbezogene Daten online weitergeben. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist (z. B. wenn Sie der Ansicht sind, dass die Sicherheit Ihres Kontos verletzt wurde), teilen Sie uns dies bitte umgehend gemäß dem nachstehenden Abschnitt „Fragen, Bedenken und Beschwerden“ mit. 

7. Wie kann ich auf Informationen über mich zugreifen, sie korrigieren, ändern oder löschen? 

Wenn Sie Zugriff, eine Korrektur, Änderung, Entfernung oder Nutzungs- bzw. Offenlegungsbeschränkung in Bezug auf die personenbezogenen Daten wünschen, die von Marketo gesammelt und gespeichert wurden, oder wenn Sie möchten, dass diese an eine andere Organisation übertragen werden, informieren Sie uns bitte unter privacyofficer@marketo.com, damit wir Ihre Anfrage in Übereinstimmung mit geltendem Recht überprüfen und beantworten können. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für Direktmarketingzwecke widersprechen möchten, verwenden Sie bitte die in Abschnitt 9 („Welche Wahlmöglichkeiten habe ich?“) beschriebenen Mechanismen. 

Zu Ihrem Schutz implementieren wir nur solche Anforderungen in Bezug auf personenbezogene Daten, die mit der jeweiligen E-Mail-Adresse verknüpft sind, mit der Sie uns Ihre Anfrage senden, und wir müssen Ihre Identität vor der Implementierung Ihrer Anfrage überprüfen. Wir werden Ihre Anfrage innerhalb von 30 Tagen beantworten. 

Bitte beachten Sie, dass wir bestimmte Daten zu Aufbewahrungszwecken aufbewahren müssen und/oder um Transaktionen abzuschließen, die Sie vor der Anforderung eines solchen Zugriffs, einer Änderung oder Löschung begonnen haben. 

8. Wie lange wird Marketo meine personenbezogenen Daten behalten? 

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum aufbewahren, der dem ursprünglichen Zweck der Datenerhebung entspricht, einschließlich der Verfolgung unserer berechtigten Geschäftsinteressen, der Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, der Beilegung von Streitigkeiten und der Durchsetzung anwendbarer Vereinbarungen.

9. Welche Wahlmöglichkeiten habe ich? 

Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, keine Informationen offenzulegen. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, werden wir wahrscheinlich nur begrenzt auf Ihre Anfrage antworten oder Ihnen nur begrenzt Dienstleistungen zur Verfügung stellen können. 

Sie können dem Erhalt von Marketing-Nachrichten von Marketo oder unseren verbundenen Unternehmen widersprechen, indem Sie dem Abmelde- oder Abbestellungs-Link in einer E-Mail folgen; indem Sie sich über das Marketo Subscription Center unter https://pages2.marketo.com/emailsubscription,abmelden oder indem Sie eine E-Mail an privacyofficer@marketo.com schreiben. Wir werden Ihrer Anfrage sobald wie möglich nachkommen. Für den Fall, dass Sie sich gegen den Erhalt von marketingbezogenen E-Mails entscheiden, werden wir Ihnen möglicherweise dennoch wichtige administrative Nachrichten zusenden. 

10. Können Kinder die Websites von Marketo nutzen? 

Die Websites sind nicht für Minderjährige unter 18 Jahren bestimmt. Marketo sammelt nicht wissentlich oder spezifisch Informationen über Minderjährige unter 18 Jahren und ist der Meinung, dass Kinder jeden Alters die Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten einholen sollten, bevor sie personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir solche Informationen irrtümlich oder unbeabsichtigt gesammelt haben, benachrichtigen Sie uns bitte unter privacyofficer@marketo.com, damit wir die Informationen von unseren Servern löschen können. 

11. Drittanbieter-Websites 

Die Websites erlauben es Ihnen, mittels Links andere Websites im Internet aufzurufen, entweder über direkte Links oder über Anwendungen wie die „Teilen-“ oder „Gefällt-mir-“-Schaltfläche, und andere Websites können ebenfalls Links zu den Websites enthalten. Die Informationspraxis oder der Inhalt solcher anderer Websites wird durch die Datenschutzerklärungen dieser Websites und nicht durch diese Datenschutzerklärung geregelt. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien dieser anderen Websites, Dienste und Anwendungen zu lesen, um zu verstehen, wie Ihre Daten von diesen erfasst und verwendet werden.

Bitte beachten Sie auch, dass wir nicht für die Richtlinien und Praktiken zur Datenerhebung, -nutzung und -freigabe (einschließlich Datenschutzpraktiken) anderer Organisationen wie Apple, Facebook, Google, LinkedIn, Microsoft, RIM, Twitter oder anderer App-Entwickler, App-Anbieter, Anbieter von Social-Media-Plattformen, Betriebssystemanbieter, Mobilfunkanbieter oder Gerätehersteller verantwortlich sind, einschließlich aller personenbezogenen Daten, die Sie anderen Organisationen über oder in Verbindung mit den Apps oder den Social-Media-Seiten mitteilen. 

12. Sensible Daten

Wir bitten Sie, uns keine sensiblen personenbezogenen Daten auf oder über die Websites oder auf anderem Wege zu senden oder offenzulegen (z. B. Sozialversicherungsnummern, Informationen in Bezug auf die ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung, politische Meinung, Religion oder andere Überzeugungen, Gesundheit, Biometrie oder genetische Eigenschaften, Vorstrafen oder Gewerkschaftsmitgliedschaften). 

13. Änderungen dieser Datenschutzerklärung 

Marketo kann diese Datenschutzerklärung unter Umständen und zu gegebener Zeit ändern. Die Angabe „Datum des Inkrafttretens“ oben auf dieser Seite zeigt an, wann diese Datenschutzerklärung zuletzt überarbeitet wurde. Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden dann wirksam, wenn wir die überarbeitete Datenschutzerklärung auf den Websites veröffentlichen.

14. Internationale Datenweitergabe 

Ihre personenbezogenen Daten können in jedem Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem wir Einrichtungen haben oder in dem wir Dienstleistungsanbieter beauftragen, und dadurch, dass Sie die Websites nutzen oder Informationen an uns weitergeben, stimmen Sie der Übermittlung von Informationen in Länder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes zu, einschließlich der Vereinigten Staaten, Australien, Deutschland, Irland, Israel, Japan und einschließlich des Vereinigten Königreichs, wobei diese Länder möglicherweise andere Datenschutzbestimmungen haben als Ihr Land oder das Land, in dem Sie sich befanden, als Sie die Informationen ursprünglich zur Verfügung stellten. Bei Bedarf richten wir eine Lösung ein, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten, die außerhalb des EWR übertragen werden, einem angemessenen Schutz unterliegen, namentlich den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.  

EU-US- und Swiss-US-Datenschutzschild

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten aus dem EWR und der Schweiz in die USA halten wir uns an das EU-US-Datenschutzschild-Rahmenabkommen und das Swiss-US-Datenschutzschild-Rahmenabkommen des US-Handelsministeriums (U.S. Department of Commerce). Marketo hat gegenüber dem US-Handelsministerium bescheinigt, dass sie die Grundsätze des Datenschutzschildes bezüglich Benachrichtigung, Wahlmöglichkeiten, Verantwortlichkeit für die Weiterübertragung, Sicherheit, Datenintegrität, Zweckbeschränkung, Zugang, Regress, Durchsetzung und Haftung einhält. 

Um die Einhaltung des Datenschutzschilds durchzusetzen, unterliegen wir der Untersuchungs- und Vollstreckungsgewalt der US-Bundeshandelskommission (U.S. Federal Trade Commission). 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in den USA erhalten haben und diese anschließend an einen Drittanbieter oder Dienstleistungsanbieter zur Verarbeitung weiterleiten, und dieser Drittanbieter oder Dienstleistungsanbieter Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise verarbeitet, die den Grundsätzen des Datenschutzschilds widerspricht, so bleiben wir dennoch nach dem Datenschutzschild verantwortlich, es sei denn wir können beweisen, dass wir nicht für das Ereignis verantwortlich sind, das den Schaden verursachte.

Bei einem Widerspruch zwischen den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung und den Grundsätzen des Datenschutzschilds haben die Grundsätze des Datenschutzschilds Vorrang. Weitere Informationen zum Datenschutzschild-Programm und zur Zertifizierung von Marketo finden Sie unter http://www.privacyshield.gov/ oder in unserer Datenschutzschild-Mitteilung unter http://legal.marketo.com/privacyshield.

15. Fragen, Bedenken und Beschwerden 

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Wenn Sie Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Art und Weise haben, wie wir Ihre Daten als Datenverantwortliche erfassen und handhaben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer) an die E-Mail-Adresse privacyofficer@marketo.comoder per Post an: 901 Mariners Island Blvd, Suite 500, San Mateo, CA 94404 ATTN: Privacy Officer, Legal. Oder Sie können Marketo EMEA Ltd kontaktieren, die als Vertreterin von Marketo in der Europäischen Union fungiert, entweder per E-Mail unter privacyofficer@marketo.comoder per Post an: Level 2, Red Oak North, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 Irland.

Da E-Mail-Kommunikation nicht immer sicher ist, geben Sie in Ihren E-Mails bitte keine Kreditkarteninformationen oder andere vertrauliche Informationen an uns weiter.

Marketo nimmt jede Datenschutzbeschwerde ernst und jede Beschwerde wird von einer geeigneten Person mit dem Ziel bewertet werden, jedes Problem in angemessener Zeit und in effizienter Art und Weise zu lösen. Wir bitten Sie, während dieses Prozesses mit uns zusammenzuarbeiten und uns alle relevanten Informationen zur Verfügung zu stellen, die wir benötigen.

Sie haben möglicherweise das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Datenschutzbehörde. (Kontaktinformationen für Datenschutzbehörden im EWR, in der Schweiz und in bestimmten außereuropäischen Ländern [einschließlich USA und Kanada] finden Sie hier.)